Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Content

Kreispolizeibehörde bleibt für Bürgerinnen und Bürger erreichbar

Logo
Kreispolizeibehörde bleibt für Bürgerinnen und Bürger erreichbar
Wichtige Hinweise zu den Erreichbarkeiten der Polizei Lippe
Lars Ridderbusch

Die Sicherheit der Menschen in Lippe hat höchste Priorität, deshalb muss die Polizei als Sicherheitsorgan zu jeder Zeit handlungsfähig bleiben. Um dies zu gewährleisten müssen die Mitarbeitenden der Kreispolizeibehörde dienstfähig bleiben. Unter anderem gelten deshalb für alle Beschäftigten bei der Polizei Lippe strenge Hygienevorschriften.

Neben weiteren Maßnahmen findet ein notwendiger Austausch zurzeit nicht im Rahmen von Besprechungen statt. Video- und Telefonkonferenzen sollen ein Ansteckungsrisiko mit dem Coronavirus minimieren. Um auch die Bürgerinnen und Bürger in Lippe nicht unnötig in die Gefahr einer Kontaminierung mit dem Virus zu bringen, muss auch die Polizei Lippe Maßnahmen ergreifen.

In Notfällen wählen Sie bitte weiterhin die Notrufnummer 110. Die polizeiliche Leitstelle ist wie immer 24 Stunden am Tag für Sie erreichbar.

Bürgerinnen und Bürger, die polizeiliche Unterstützung benötigen, die keiner zeitlichen Dringlichkeit unterliegen, werden gebeten, sich fernmündlich oder per Email an die Polizei Lippe zu wenden. Das gilt auch, wenn Sie Fragen zu Terminen oder zu waffenrechtlichen Angelegenheiten haben. Bevor Sie den Weg zu Ihrer Polizeidienststelle antreten, wählen Sie bitte die 05231/609-0 oder nehmen Sie Kontakt via Email  poststelle.lippe@polizei.nrw.de                auf.       

Ab Mittwoch, 18. März 2020, gilt bis auf weiteres eine Zugangsbeschränkung für alle polizeilichen Liegenschaften im Kreis Lippe. Die jeweilige Angelegenheit von Besuchern wird im Eingangsbereich bewertet. Gegebenenfalls müssen Bürgerinnen und Bürger Ihre Anliegen in schriftlicher Form darlegen.

Wir bitten für diese zwingend erforderlichen Maßnahmen um Verständnis.