Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Präventionshinweise für Besucher von Musikveranstaltungen

Logo Prävention Opferschutz Polizei NRW
Präventionshinweise für Besucher von Musikveranstaltungen
Das Landeskriminalamt (LKA) NRW gibt Präventionshinweise zum sicheren Verhalten auf Festivals. Hierbei geht es insbesondere um Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung, Körperverletzungsdelikte oder Eigentumsdelikte wie Raub und Taschendiebstahl.
Lars Ridderbusch

Zum Beginn der Festival-Saison hat das LKA NRW einige Sicherheitshinweise zusammengestellt, die Sie im rechten Bereich dieser Seite (Bei Mobilfunkgeräten unten auf der Seite) abrufen können. Hier erfahren Sie nicht nur, wie Sie Ihr Hab und Gut besser schützen. Es gibt auch Tipps, wie Sie sich vor Menschen schützen können, die zudringlich werden oder wie Sie sich vor einer Verabreichung von sogenannten KO-Tropfen schützen können.

Durch vorausschauendes Verhalten auf Festivals oder anderen (musikalischen) Veranstaltungen, lassen sich die Gefahren die dort lauern begrenzen. Bitte verstehen Sie das nicht als Begrenzung Ihrer persönlichen Freiheit! Sehen Sie das als Steigerung oder Gewinn Ihrer persönlichen Sicherheit an.

Wir möchten, dass Sie auf Musikfestivals ausgelassen feiern und Spaß haben aber sich dennoch sicher bewegen und anschließend gesund und unbeschadet wieder heim fahren können.