Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Sicher auf dem Weihnachtsmarkt

Augen auf - Tasche zu
Sicher auf dem Weihnachtsmarkt
Taschendiebe nutzen gerne die Enge auf Weihnachtsmärkten oder in innerstädtischen Fußgängerzonen. Seien Sie auf der Hut!
Lars Ridderbusch

Der Duft von Zimt, Lebkuchen, Glühwein und sonstiger Leckereien liegt in der Luft. Zahlreiche Menschen tummeln sich in diesen Tagen wieder auf Weihnachtsmärkten oder in engen innerstädtischen Straßen, um Besorgungen für das anstehende Weihnachtsfest zu tätigen. Andere wollen es sich einfach einmal gut gehen lassen und die vorweihnachtliche Atmosphäre genießen.
Oft herrscht hier ein Gedränge, was sich Taschendiebe gerne zu Nutze machen. Meist arbeiten diese Täter in Teams und gehen arbeitsteilig vor. Dabei nutzen sie verschiedene Tricks, um an die Wertgegenstände anderer Menschen zu gelangen. Oft rempeln sie ihre Opfer an oder schaffen mit mehreren Mittätern ein künstliches Gedränge. Aber auch die Masche mit dem vorgehaltenen Stadtplan oder ein angeblicher Geldwechsel kommen immer wieder vor.
Seien Sie bitte grundsätzlich argwöhnisch, wenn Sie von fremden Personen angesprochen, angerempelt oder bedrängt werden. Tragen Sie Ihre Wertgegenstände immer in verschiedenen und verschlossenen Innentaschen und möglichst dicht am Körper. Handtaschen sollten immer verschlossen sein und möglichst unter dem Arm eingeklemmt werden. Legen Sie Handtaschen oder Geldbörsen niemals auf einen Tisch oder Tresen neben sich. Die Täter sind Meister der Ablenkung, geschickt und meist sehr schnell.


Ihre Polizei Lippe wünscht Ihnen eine schöne und vor allem sichere Vorweihnachtszeit.

Weitergehende Informationen zum Thema Taschendiebstahl erhalten Sie hier: https://polizei.nrw/artikel/taschendiebstahl-augen-auf-und-tasche-zu-langfinger-sind-immer-unterwegs