Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Sicherer Schulweg für die neuen lippischen Schulkinder

Sicherer Schulweg für neue Schulkinder
Sicherer Schulweg für die neuen lippischen Schulkinder
Am Donnerstag, 13. August 2020, feiern zahlreiche aufgeregte Kinder in Lippe ihre Einschulung in die Grundschule. Um ab sofort jeden Morgen sicher in der Schule anzukommen, ist der Schulweg ein besonders wichtiges Thema für sie und ihre Eltern.
Nina Ehm

Bereits im Kindergarten schult die Polizei Lippe die Kinder nach dem Motto „Über die Straße gehen ist gar nicht schwer, doch schauen und hören muss man sehr!“ zu den Themen Sicherheit und richtiges Verhalten im Straßenverkehr. Darüber hinaus ist die Unterstützung der Eltern bei der Verkehrserziehung unerlässlich. Diese sollten den Übergang vom Kindergarten zur Grundschule eng begleiten und das Selbstbewusstsein sowie die Selbsterfahrung ihrer Kinder stärken.

Gerade zu Beginn der Schulzeit treffen die neuen Erstklässler auf dem Schulweg häufig auf ungewohnte und neue Situationen. Daher rät die Polizei, dass Eltern, Großeltern oder auch ältere Geschwister die neuen Schülerinnen und Schüler zunächst in aller Ruhe zur Schule bringen und das Verhalten im Straßenverkehr gemeinsam üben. Schritt für Schritt sollte anschließend die Verantwortung an die Kinder übergeben werden. Nur wenn die Kinder ganz ohne Stress selbst Erfahrungen machen dürfen, lernen sie auch kritische Lagen im Straßenverkehr zukünftig richtig einzuschätzen.

Hilfestellungen für alle Erziehungsberechtigten geben hier auch die einzelnen Schulwegpläne für die jeweiligen Grundschulen in Lippe, die auf der Website der Polizei Lippe heruntergeladen werden können. Sollten auf den Schulwegen besondere Gefahren im Straßenverkehr lauern, sind diese in den Schulwegplänen bildlich dargestellt und mit Verhaltensempfehlungen kommentiert.

In den ersten Wochen des neuen Schuljahres werden zusätzlich die jeweiligen Bezirksdienstbeamten in die einzelnen Grundschulen kommen und gemeinsam mit den neuen Erstklässlern den Schulweg abgehen. Dabei machen sie auf besondere Gefahrenpunkte aufmerksam, die mit den Kindern ausführlich besprochen werden. 

Pünktlich zum Start des neuen Schuljahres möchte die Polizei auch noch einmal auf das Thema Parken vor den Schulen aufmerksam machen. Hier kommt es immer wieder zu Verkehrsbehinderungen und gefährlichen Situationen, die die Kinder nicht überblicken und einschätzen können. Bitte parken Sie Ihre Fahrzeuge etwas weiter von den Grundschulen entfernt (zum Beispiel in eigens dafür gekennzeichneten Hol- und Bringzonen) und gehen Sie die letzten Meter mit den Kindern zu Fuß. Auf diese Weise haben sie noch vor dem Unterricht genügend Freiraum, sich zu bewegen und anschließend konzentriert in den Schultag zu starten.

Die Polizei Lippe wünscht allen Familien und ihren Kindern eine schöne Einschulung und einen tollen Start in das Schulleben!