Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Neuer Leiter für die Polizeiwache Bad Salzuflen

Gruppenfoto der Vorstellung des neuen Wachleiters in Bad Salzuflen, zu sehen sind Wachleiter Marc Krumsiek, Behördenleiter Dr. Axel Lehmann und Abteilungsleiter Polizei Alexander Fenske
Neuer Leiter für die Polizeiwache Bad Salzuflen
Marc Krumsiek folgt auf Heinz Wieler und leitet seit Mitte März die Salzufler Wache.
Dr. Laura Merks

Die Polizistinnen und Polizisten aus dem Wachdienst und dem Bezirksdienst für Bad Salzuflen und Leopoldshöhe haben einen neuen Chef: Der Erste Polizeihauptkommissar (EPHK) Marc Krumsiek ist neuer Leiter der Polizeiwache Bad Salzuflen in der Schülerstraße. Der 48-Jährige übernimmt die Aufgabe von Heinz Wieler, der im Februar in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde.

In einem Pressegespräch am 4. April 2022 in Bad Salzuflen nutzte Behördenleiter und Landrat Dr. Axel Lehmann nun gemeinsam mit dem Abteilungsleiter Polizei, Polizeidirektor Alexander Fenske, die Chance, den neuen Wachleiter der Öffentlichkeit näher vorzustellen. Dabei betonte Dr. Lehmann, dass Marc Krumsiek in seiner Rolle als Regionalbeauftragter auch ein wichtiges Bindeglied zwischen Polizei und Kommunen ist: „Damit einher geht eine hohe Verantwortung für die objektive Sicherheit sowie das Sicherheitsgefühl der Menschen, die in Bad Salzuflen und Leopoldshöhe leben.“ Um problematische Bereiche im Blick zu behalten, werden die bereits langjährigen und gut funktionierenden Ordnungspartnerschaften mit Stadt und Gemeinde weiter fortgeführt. Auch eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit zusätzlichen Netzwerkpartnern soll weiterhin dazu beitragen, dass Probleme häufig gelöst werden, bevor sie richtig entstehen.

Der Behördenleiter wünschte dem Wachleiter ein gutes Händchen für die neue Verwendung und betonte: „Herr Krumsiek hat schon zahlreiche unterschiedliche Verwendungen, unter anderem in der „Schaltzentrale“ der Behörde - dem Leitungsstab, wahrgenommen, was ich als großen Gewinn für die Rolle als Wachleiter empfinde. Ich freue mich deshalb sehr, dass Herr Krumsiek die verantwortungsvolle Aufgabe der Wachleitung für diesen Bereich mit rund 70.000 Einwohnerinnen und Einwohnern übernimmt.“

EPHK Krumsiek startete seine Karriere 1990 mit einer Ausbildung im mittleren Dienst beim Bundesgrenzschutz in Niedersachsen. Sein Wechsel zur Landespolizei NRW erfolgte bereits 1996. Zu Beginn verrichtete er seinen Dienst beim Polizeipräsidium Köln, doch nur ein Jahr später folgte die Versetzung in den schönen Kreis Lippe. Hier nahm sein Aufstieg seinen Lauf: Nachdem Marc Krumsiek seine erste Zeit im Wach- und Wechseldienst der Detmolder Wache und beim Verkehrsdienst verbracht hatte, entschied er sich für ein Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Bielefeld. Im Anschluss daran durchlief er von 2001 bis heute zahlreiche verschiedene Direktionen und Aufgabenbereiche in der Kreispolizeibehörde Lippe, unter anderem Dienstgruppenleiter an zwei lippischen Wachen, Leiter der Verkehrsdienstgruppe und des Verkehrskommissariats. Nachdem er bereits 2005 für einige Jahre als Sachbearbeiter im Leitungsstab tätig war, kehrte er 2019 wieder dorthin zurück und übernahm hier die Funktion des kommissarischen Leiters.

Seit dem 21. März 2022 ist der zweifache Familienvater, der in Bielefeld lebt, nun als Leiter der Salzufler Wache im Einsatz: „Ich habe mich auf die Stelle als Wachleiter beworben, um wieder nah am Menschen zu arbeiten. Ich möchte zusammen mit meinem Team aus Bezirks- und Wachdienst ansprechbar für alle Bürgerinnen und Bürger sein. Gleichzeitig möchte und werde ich mich für die Bedürfnisse der rund 50 Kolleginnen und Kollegen einsetzen. Die von meinem Vorgänger gelebte Nähe zur Bevölkerung und die enge Zusammenarbeit im Netzwerk der Ordnungspartnerschaft werde ich fortführen. Erste Gespräche mit der Stadt Bad Salzuflen und der Gemeinde Leopoldshöhe habe ich außerordentlich positiv wahrgenommen und freue mich auf Begegnungen mit weiteren Netzwerkpartnern.“

Auch Abteilungsleiter Fenske wünschte dem neuen Wachleiter alles Gute und bedankte sich beim Vorgänger Heinz Wieler: „Herr Wieler übergibt seinem Nachfolger eine sehr gut aufgestellte Wache. Ich bin davon überzeugt, dass Herr Krumsiek, den ich durch die gute Zusammenarbeit im Leitungsstab in den vergangenen Monaten zu schätzen gelernt habe, hier einen erfolgreichen Job machen wird.“

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110