Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Polizei Lippe neu bei Instagram

Smartphone mit dem Instagram-Profil der Polizei Lippe vor dem Hintergrund eines Streifenwagens
Polizei Lippe neu bei Instagram
Folgen Sie uns jetzt auch gerne über das soziale Netzwerk Instagram unter polizei.nrw.lip!
Laura Merks

Neben den Social-Media-Plattformen Facebook und Twitter ist die Kreispolizeibehörde Lippe zu Zwecken polizeilicher Öffentlichkeitsarbeit ab sofort auch bei Instagram vertreten. Über dieses Soziale Netzwerk wenden wir uns an eine vorwiegend jüngere Zielgruppe, die klassische Medien wie Print und Rundfunk sowie Social-Media-Kanäle wie Facebook und Twitter nicht oder kaum nutzt. Instagram wird zukünftig durch die Polizei Lippe für die Vermittlung von Themen wie zum Beispiel Kriminal- und Verkehrsunfallprävention, Personalwerbung, Blicke hinter die Kulissen sowie Gefahrenabwehr genutzt. Über unseren Instagram-Kanal lernen Sie die Polizei Lippe und ihre Arbeit noch besser kennen. Folgen Sie uns dafür im Netzwerk einfach unter dem Namen polizei.nrw.lip.


Zuständig für die Social-Media-Auftritte der Behörde ist das Sachgebiet Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Polizei Lippe. Wer Fragen oder Anregungen zu den Social-Media-Profilen der Polizei Lippe hat, kann diese gerne dem Sachgebiet per E-Mail an oeffentlichkeitsarbeit.lippe@polizei.nrw.de zukommen lassen.


Abonnieren Sie jetzt die Instagram-Seite der Polizei Lippe – wir halten Sie stets auf dem Laufenden!
 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110