Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Puppenbühne

Puppenspieler der Polizei mit den Puppen Jens und Jule
Puppenbühne
Der ausgeprägte Spieltrieb, der Bewegungsdrang und ihre verhältnismäßig geringe Größe machen unsere Kinder zu einer besonders gefährdeten Gruppe von Verkehrsteilnehmern

Die Verkehrssicherheitsberater der Kreispolizeibehörde Lippe beschäftigen sich mit der Problematik „Kinder im Straßenverkehr“ auf diese besondere Art und Weise. Sie vermitteln mit dem kindgerechtem Medium „Puppe“ Themen der Verkehrsprävention:

• Hören und Sehen im Straßenverkehr
• Überqueren der Fahrbahn
• Kinder als Mitfahrer im PKW
• Sicherheit durch Sichtbarkeit

In den Vorträgen werden ergänzend auch die für Kinder relevanten Themen „Diebstahl und Körperverletzung" angesprochen.

Die Puppenbühne ist mobil und steht den Kindergärten und Schulen vor Ort zur Verfügung. Grundsätzlich wird sie auch zu anderen Anlässen wie zum Beispiel an Verkehrssicherheitstagen eingesetzt.

Polizeipuppenbühne im Lippischen Landesmuseum Detmold

In Rahmen einer Kooperation steht den Verkehrssicherheitsberatern der Polizei eine stationäre Bühne im Hause des Lippischen Landesmuseums Detmold, Ameide 4, zur Verfügung. Einmal im Monat findet an dieser Stelle eine Aufführung der Polizeipuppenbühne statt. In der Regel kommen Kindergarten- oder Schulgruppen zu dieser Veranstaltung, die dann auch einen Besuch des Museums im Programm haben.