Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menu

Content

Stellenausschreibung

Ausbildung bei der Polizei
Stellenausschreibung
Hier erhalten Sie Informationen zu aktuellen Stellenausschreibungen der Polizei Lippe

Auf diesen Seiten informieren wir Sie über freie Stellen bei der Polizei Lippe.

Sie sind auf der Suche nach einer freien Stelle bei der Polizei Lippe? Oder möchten sich allgemein über die Möglichkeiten informieren, Polizeibeamtin oder Polizeibeamter zu werden, bzw. bei der Landesverwaltung Nordrhein-Westfalen zu arbeiten?

Freie Stellen bei der KPB Lippe

Bei der Kreispolizeibehörde Lippe sind zurzeit drei Stellen ausgeschrieben:

  • Sachbearbeiter/-in (m/w/d) in der Kriminalprävention / Schwerpunkt IT-Prävention, eingestuft in der EG 11 TV-L (Bewerbungsfrist endet am 15.04.2021)
  • Sachbearbeiter/-in (m/w/d) für Ermittlungen in Datennetzen (sachorientierte Fahndung), eingestuft in der EG 11 TV-L (Bewerbungsfrist endet am 02.05.2021)
  • Sachbearbeiter/-in (m/w/d) im Bereich Informations- und Kommunikationstechnik - Ermittlungen (Cybercrime), eingestuft in der EG 11 TV-L (Bewerbungsfrist endet am 02.05.2021)

Einzelheiten zu unseren offenen Stellen finden Sie stets in den PDF-Dokumenten zur Ausschreibung im rechten Bereich dieser Seite (bei mobilen Endgeräten im unteren Bereich der Seite).

Bewerbung als Polizeibeamtin oder Polizeibeamter

Falls Sie Interesse haben, sich als Polizeibeamtin oder Polizeibeamter bei der Polizei Nordrhein-Westfalen zu bewerben, können Sie sich unter Genau mein Fall erste Informationen zum Polizeiberuf erschließen.

Innerhalb der Kreispolizeibehörde Lippe berät Sie unsere Personalwerberin und Einstellungsberaterin Polizeikommissarin Sina Neumann.

Praktikum bei der Polizei Lippe

Haben Sie Interesse am Polizeiberuf? Dann ist ein Praktikum bei uns ein guter Schritt, um sich näher mit dem Beruf der Polizeibeamtin oder des Polizeibeamten zu befassen. 

Informationen erhalten Sie bei unserer Personalwerberin und Einstellungsberaterin Polizeikommissarin Sina Neumann.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110