Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Neuer Leiter bei der größten Direktion der Lippischen Polizei

Neuer Leiter der Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz
Neuer Leiter bei der größten Direktion der Lippischen Polizei
Polizeioberrat Christian Peters ist neuer Leiter der Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz
Lars Ridderbusch

Die größte Direktion der Polizei Lippe ist seit dem 1. August 2021 unter neuer Leitung. Polizeioberrat (POR) Christian Peters folgt auf Polizeidirektor Jürgen Siebel, der in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde. Als Leiter der Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz ist er unter anderem Vorgesetzter der lippischen Streifenbeamtinnen und -beamten sowie der Mitarbeitenden auf der Leitstelle und im Bezirksdienst. 


POR Peters beendete sein Studium zum gehobenen Polizeivollzugsdienst im Jahr 1997. Seine erste Verwendung fand er im Wachdienst bei der Polizei in Gütersloh. Von 2001 bis 2004 wurde er als Sachbearbeiter auf einer Führungsstelle der Behörde eingesetzt. Dort und auf der Polizeiwache Gütersloh nahm er dann erste Führungsaufgaben wahr. Im Jahr 2008 erfolgte die Versetzung zum Polizeipräsidium Bielefeld. Dort war er als Mitarbeiter des Ständigen Stabes u. a. für die Vorbereitung und Durchführung größerer Einsätze mitverantwortlich.


Von 2011 bis 2015 befand er sich in der Ausbildung für den höheren Polizeivollzugsdienst (Laufbahnabschnitt III). Während dieser Zeit hatte er auch schon Berührungspunkte zur lippischen Polizei und war an mehreren Einsätzen bzw. Ermittlungskommissionen beteiligt.
Nach Abschluss des Masterstudiums an der Deutschen Hochschule der Polizei im Jahr 2015 führte sein Weg zurück zur Kreispolizeibehörde Gütersloh. Dort leitete er die Führungsstelle der Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz. Im Jahr 2018 wechselte Peters zum Landesamt für Ausbildung,  Fortbildung und Personalangelegenheiten der Polizei NRW nach Münster und war dort als Studienleiter zentral für den Aufstieg in den höheren Dienst verantwortlich.


Peters, der mit seiner Frau und den drei gemeinsamen Kindern im Kreis Gütersloh wohnt, freut sich auf die anstehende Tätigkeit als Leiter der größten lippischen Direktion: „Ich habe hier eine gut funktionierende und eingearbeitete Führungsriege sowie motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorgefunden. Mit dieser Mannschaft gehe ich die anstehenden Herausforderungen gerne an“, so der gebürtige Bad Lippspringer, der in seiner Freizeit gern Sport treibt, Musik hört oder selbst musiziert. 
 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110